Aktuelles

Tischlerei spendierte Trainingsanzüge

Foto zum Artikel: Tischlerei spendierte Trainingsanzüge

04.01.2010 12:00:00

Ostervesede (r/ari). Die Tischlerei Michael Bassen aus Ostervesede zeigte ein Herz für Kinder und spendierte der ersten D-Jugend (Jahrgang 1997) der JSG Veerse (Ostervesede, Westervesede, Bartelsdorf) neue Trainingsanzüge.

Bassen, selbst begeisterter Fußballer, überreichte den Nachwuchskickern ihr neues Outfit, mit dem sie sich nun einheitlich präsentieren können. Mannschaftsbetreuer Thomas Beckmann und Joachim Mahnken bedankten sich beim Sponsor mit einem Präsent.

© Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG


40 Jahre im Betrieb

Tischlerei ehrt treuen Mitarbeiter

Bild zeigt: Helmut Meyer mit Auszeichnung21.05.2010 09:00:00

Ostervesede.  (r/ari). Helmut Meyer, ursprünglich aus Fintel stammend, war der erste Lehrling, der 1970 bei Tischler Arnold Bassen seine Lehre begann.

Arnold Bassen brachte ihm das solide Handwerk des Tischlers bei inklusive so mancher Tricks und Kniffe. Meyer entwickelte sich gut – ihm macht das Tischlern Spaß. 1985 legte er seine Meisterprüfung ab und blieb im Betrieb. Michael Bassen, der die Firma seines Vaters 2003 übernahm, lobt Meyer als "freundlich, fleißig, zuverlässig und universell einsetzbar“. Zudem zeichne er sich durch einen guten Umgang mit den Kunden aus. Meyer fertigt Möbel nach individuellen Wünschen an und baut sie ein.

© Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG


Immer freundlich und selten krank

Heiko Riebesell 25 Jahre bei Bassen

Bild zeigt: Mitarbeiter mit Auszeichnung08.09.2008 12:00:00

Ostervesede .  (map). Für 25 Jahre Treue zur Tischlerei Michael Bassen in Ostervesede wurde Heiko Riebesell vom stellvertretenden Innungs-Obermeister Bernhard Wagner (Rotenburg) jetzt eine Ehrenurkunde überreicht. "Das Vierteljahrhundert in einem Betrieb zeugt von einem guten Betriebsklima und einem guten Führungsteam“, betonte Wagner.

Der heute 45-jährige Riebesell, der seit 13 Jahren verheiratet ist und zwei Kinder hat, kam 1983 in den Betrieb und legte 1986 (noch bei Seniorchef Arnold Bassen) die Gesellenprüfung ab. Sein Hauptarbeitsgebiet ist die Montage von Treppen, Rolläden, Insektenschutz-Einrichtungen, Fenstern, Türen und Möbelstücken. Beim Chef wie bei der Kundschaft zwischen Hamburg, Bremen und Lüneburg erfreut sich Riebesell großer Beliebtheit. Grund: "Er ist immer freundlich, pünktlich und selten krank“, lobte Michael Bassen. Für seinen Jubilar und Ehefrau Regina sowie für die Arbeitskollegen hatte er eine kleine Feier organisiert.

© Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG


Bereits in dritter Generation

Meisterbetrieb Tischlerei Bassen feiert 75-jähriges Jubiläum

 

28.03.2007 08:52:00

Ostervesede.  (map). Am Sonntag, 1. April, kann die tischlerei bassen auf das 75-jährige Bestehen zurückblicken. In der modernen Bau- und Möbeltischlerei, die heute in dritter Generation von Michael bassen geleitet wird, werden nicht nur Möbel, Treppen, Wintergärten, Parkett-Fußböden und Rolläden angefertigt, sondern unter anderem auch Innenbau-Elemente installiert und montiert, sowie Reparaturen, Instandsetzungen und Restaurationen durchgeführt.

Neben Meister Michael bassen und seiner Frau Nadine (sie führt die Bücher) sind im Betrieb noch als weiterer Meister Helmut Meyer (seit 1970 im Unternehmen und spezialisiert auf Möbelfertigung) sowie sechs Gesellen und ein Auszubildender (Alexander Schröder) tätig: Seit 1976 Altgeselle Harry Boelter (Spezialität Herstellung von Fenstern); seit 1985 Cord Riebesehl (Spezialität Anfertigung von Treppen); seit 1983 Heiko Riebesell (montiert Einbauten aller Art); seit 1993 Maik Eggers (baut Treppen und geht mit auf Montage); seit 1996 Dennis Wegner (Anstrich und Lackierung von Möbeln und Treppen), sowie seit 2001 Andreas Fahlbusch (Fenster- und Treppeneinbau).

© Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG


Gestaltung hat nach wie vor einen hohen Stellenwert

Simon Scharf ist Innungsbester / Ausstellung in den Banken

 

Bild zeigt: Team mit Auszeichnung31.08.2005 09:56:16

Visselhövede.  (hm). Schreibtische, Phono-Schränke, Side-Boards und ein Barschrank - die Gesellenstücke der Tischler-Innung können sich sehen lassen. Und weil das so ist, werden sie ab sofort öffentlich gezeigt. Zunächst in der Sparkasse in Visselhövede, demnächst aber auch in der Volksbank Sottrum und in der Sparkasse Scheeßel. Als Innungsbester wurde jetzt Simon Scharf ausgezeichnet.

© Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG


Immer pünktlich, fast nie krank

Harry Boelter 25 Jahre bei der Tischlerei Bassen

 

05.08.2001 12:19:38

Ostervesede.  (map). Für 25-jährige Treue zur Tischlerei Arnold Bassen in Ostervesede, wurde Harry Boelter aus Fintel bei einer Feierstunde, die Arnold und Inge Bassen für ihn, Ehefrau Marlies und die Arbeitskollegen organisiert hatte, geehrt.

"Auf Harry Boelter, der 1976 seine Lehre zum Tischlergesellen bei uns antrat und heute überwiegend als Maschinist im Fensterbau tätig ist, war immer Verlass", hob Firmenchef bassen hervor. "Er war stets pünktlich und fast niemals krank." Innungs-Obermeister Helmut Siegmann, der im Namen der Innung und der Handwerkskammer Lüneburg-Stade Glückwünsche überbrachte und eine Ehren-Urkunde überreichte, erinnerte an 1976, als Boelter seine Lehre antrat: Lehrlings-Entgelt waren damals 200 Mark im Monat (heute 990 Mark). Für Autofahrer wurde im diesem Jahr die Anschnallpflicht beschlossen.

© Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG